Individuelle Lernprozesse unterstützen

Dieses Modul vermittelt das nötige Basiswissen und 
die grundlegenden Fähigkeiten, Lernende weiterführend zu begleiten und zu beraten. Als Ausbilderin/Ausbilder sind Sie die erste Ansprechperson für Lernende, wenn es um Fragen der weiteren Qualifizierung und des geeigneten Lernweges geht. Sie verschaffen sich einen Überblick über die schweizerische Bildungslandschaft, insbesondere über Weiterbildungs- und Qualifizierungs- möglichkeiten für Lernende in Ihrem Fachbereich.
 Sie trainieren und verbessern Ihre Fähigkeiten in der Beratung und erarbeiten dementsprechende Hilfsmodelle. In einer schriftlichen Dokumentation halten Sie die Auswertung eines Einzelgespräches zum Lernprozess oder zu Weiterbildungsfragen fest.

Kompetenzen

Sie sind fähig, Erwachsene in ihrem Lernprozess zu unterstützen und sie im eigenen Fachbereich über Weiterbildungsmöglichkeiten zu informieren.

Nächste Termine

Angebot Kurstermine Kosten
(inkl. Kursunterlagen
und Zertifikatskosten)
Ort/Zeit
AdA FA M3 Di 01.05.2018, Di 08.05.2018,
Di 15.05.2018, Mi 23.05.2018,
Mi 30.05.2018
Fr. 1500.-
(siehe
Zusatzinformation)
Zug, GIBZ
08.30-17 Uhr
AdA FA M3 Di 02.10.2018, Di 23.10.2018,
Di, 30.10.2018, Mi 07.11.2018,
Mi 21.11.2018
Fr. 1500.-
(siehe
Zusatzinformation)
Zug, GIBZ
08.30-17 Uhr
Lerninhalte Kommunikationstheorie, insbesondere in Bezug auf Einzelgespräche / Analyse der Gesprächssituation und der Gestaltung der Rolle in verschiedenen Gesprächskonstellationen, z. B. Fachberatung, Lernfeedback, Lernunterstützung, Einstufungs- oder Beurteilungsgespräch, Informationsgespräch etc. / Situierung der eigenen Ausbildungstätigkeit in der Bildungslandschaft / Bildungsstrukturen des eigenen Fachbereichs und Einordnung in die schweizerische Bildungssystematik / Gesprächstechniken, z. B. Fragetechnik, aktives Zuhören / Individuelle Lernwege, Lern- und Arbeitstechniken / Individuelle Lernhaltungen, Lernstrategien und Lernprobleme / Diversity im Zusammenhang mit individuellen Lernprozessen / Reflexion des eigenen Gesprächsverhaltens im Einzelgespräch
 Voraussetzungen  Vorausgesetzt wird in der Regel das Modul AdA-FA-M1 bzw. „SVEB1-Zertifikat“ sowie Praxiserfahrung im Leiten von Lernveranstaltungen mit Erwachsenen.
Angebotsform  Die Gesamtdauer des Ausbildungsganges beträgt: 32 Stunden dozentenbegleitet (Präsenzzeit); ca. 55 Stunden Selbststudium; Total ca. 70-90 Lernstunden.
Lernzielkontrollen Regelmässige Reflexion des persönlichen Lernprozesses. Aktive Mitarbeit in der Kursgruppe. Der Nachweis von 80% der Präsenzzeit. Schriftliche Dokumentation und Auswertung eines Einzelgespräches zum Lernprozess oder zu Weiterbildungsfragen, die von der Kursleitung qualifiziert werden.
Abschluss Modulzertifikat AdA FA-M3 „Lernende informieren und unterstützen“. Das Zertifikat ist ein anerkannter Teilabschluss für den Eidg. Fachausweis Ausbilder/in.

Zentrale
Überprüfung
Das Modulzertifikat ist eine der Voraussetzungen für die Zulassung zur zentralen Überprüfung zum Erwerb des eidg. Fachausweises für Ausbilder und Ausbilderinnen. Es ist während einer Dauer von 5 Jahren ab Ausstellungsdatum für die Zulassung zur zentralen Überprüfung gültig. Der visierte Kompetenznachweis und dessen Beurteilung durch die Moduldozierenden werden von der SVEB-Geschäftsstelle „Berufsprüfung“ zur Beurteilung verlangt.
Zusatz-
information
Der Bund unterstützt die Lehrgänge von Tri-Education GmbH, welche auf einen eidgenössischen Fachausweis vorbereiten. Damit reduziert sich das Kursgeld für berechtigte Teilnehmende um bis zu 50%. Die Unterstützung durch den Bund startet bei Antrag eidg. Fachausweis Ausbilder ab 2018. Die besuchten Module ab 2017 sind somit bereits unterstützungsberechtigte Module.
Hinweis zu unseren Terminen Uns ist Verbindlichkeit bei den angegebenen Daten sehr wichtig und so gut wie immer können wir diese auch einhalten. Da wir jedoch Kurstermine oft bis zu 2 Jahre im Voraus festlegen, kann es auch einmal passieren, dass ein angegebenes Datum sich verschiebt (Stundenplan, Raumverfügbarkeit, eigene Weiterbildung etc). Daher behalten wir uns Änderungen ausdrücklich vor. Die Termine auf den Einladungen sind immer die finalen Termine und vorher können Sie gerne bei uns nachfragen.

Jetzt anmelden

Broschüre Gesamtlehrgang