Lerngruppen und einzelne Lernende begleiten

Handlungskompetenz

In Lernveranstaltungen mit Erwachsenen Gruppenprozesse wahrnehmen, die Interaktion fördern und situationsgerecht intervenieren sowie die Lernenden in ihrem individuellen Lernprozess unterstützen

Nächste Termine

Angebot   KurstermineKosten
(inkl. Kursunterlagen
und Zertifikatskosten)
Ort/Zeit
AMBDo 01.05.25, Do 08.05.25,
Do 15.05.25, Mi 21.05.25,
Mi 28.05.25, Do 05.06.25,
Do 12.06.25
Fr. 2750.-
(50% davon übernimmt der Bund – siehe Zusatzinformation)
Zug, GIBZ, 08.30-17 Uhr
AMBMi 17.09.25, Mi 24.09.25,
Mi 01.10.25, Mi 22.10.25,
Mi 29.10.25, Mi 05.11.25,
Mi 12.11.25
Fr. 2750.-
(50% davon übernimmt der Bund – siehe Zusatzinformation)
Zug, GIBZ, 08.30-17 Uhr
Lerninhalte

Kommunikationstheorie, Analyse von Kommunikationsprozessen in Lerngruppen und von Gesprächssituationen mit Einzelpersonen / Wahrnehmung und Beobachtung / Individuelle Lernwege, Lernstrategien und -techniken, Lernhaltungen und Lernprobleme / Methoden zur Lernbegleitung / Unterstützende Gespräche mit Einzelnen, Gestaltung der Phasen und Rollen in unterschiedlichen Gesprächsformen / Gesprächstechniken, z.B. Fragetechnik und Aktives Zuhören / Bildungsstrukturen im eigenen Fachbereich und Einordnung in die schweizerische Bildungssystematik / Grundlagen der Gruppenprozesse in Lerngruppen / Werte, Normen und Rollen in Lerngruppen / Diversity im Zusammenhang mit der Dynamik von Lerngruppen / Umgang mit Störungen und Widerstand, Interventionsstrategien / Methodische Gestaltung und Rollen bei der Moderation von Inhalten und Interaktionsprozessen in Lerngruppen / Reflexion der Rolle, Haltung und des Verhaltens als Begleitende von Lerngruppen und einzelnen Lernenden / Andragogische Grundhaltungen, Werteorientierungen und Perspektivenwechsel

Voraussetzungen

Vorausgesetzt wird in der Regel das Modul «SVEB Zertifikat Kursleiter/in» sowie Praxiserfahrung im Leiten von Lernveranstaltungen mit Erwachsenen.

Lernzeit

7 Unterrichtstage mit 43 Std. Kontaktlernzeit (Präsenzunterricht und Online-Unterricht)
90 Std. Selbstlernzeit

In die Selbstlernzeit fallen folgende Aufgaben:
Reflexionsarbeit / Kompetenzportfolio
Erarbeitung des Kompetenznachweises
Vertiefende Lektüre

Zertifizierungs-bedingungen

Aktive Mitarbeit in der Kursgruppe. Regelmässige Reflexion des persönlichen Lernprozesses. Schriftliche Fallanalyse im Bereich der in diesem Modul anvisierten Handlungskompetenz. Die Dokumentation wird durch die Kursleitung qualifiziert. 100% Präsenzzeit ist zwingend für die Blocktage.
Gültigkeit des Zertifikats

Für die Zulassung zur Berufsprüfung ist es 5 Jahre gültig.

Zusatz-informationDer Bund unterstützt die Lehrgänge von Tri-Education GmbH, welche auf einen eidgenössischen Fachausweis vorbereiten. Damit reduziert sich das Kursgeld für berechtigte Teilnehmende um bis zu 50%.
Hinweis zu unseren TerminenUns ist Verbindlichkeit bei den angegebenen Daten sehr wichtig und so gut wie immer können wir diese auch einhalten. Da wir jedoch Kurstermine oft bis zu 2 Jahre im Voraus festlegen, kann es auch einmal passieren, dass ein angegebenes Datum sich verschiebt (Stundenplan, Raumverfügbarkeit, eigene Weiterbildung etc). Daher behalten wir uns Änderungen ausdrücklich vor. Die Termine auf den Einladungen sind immer die finalen Termine und vorher können Sie gerne bei uns nachfragen.

Jetzt anmelden